rmGEO 2020.4: Kontinuierliche Weiterentwicklung

Verbesserungen im Modul GNSS-RTK-Transformation

Über das Kontextmenü in der Grafik lassen sich nun alle Messungen von bzw. zu einem gewählten Punkt darstellen.

Die aktuelle Version der Berechnungssoftware umfasst Verbesserungen bei der Leica-Schnittstelle, im Modul GNSS-RTK-Transformation sowie in der Visualisierung von Stand- und Zielpunkten.

Setzen Sie die Software rmGEO im Kataster, in der Ingenieurgeodäsie, bei Bauvermessung und in vielen weiteren Bereichen ein. Mit neuen Releases wird die Berechnungssoftware, die bereits seit über 35 Jahren am Markt ist, stetig verbessert und an aktuelle Anforderungen angepasst.

Leica 1200-Schnittstelle

In der Schnittstelle für die Übernahme von Daten aus Leica-Sensoren wurden einige Verbesserungen umgesetzt. So wurde u.a. die Protokollierung bei Mehrfachmessungen verbessert und mit einer neuen Einstellung können Attributnamen in Messcodes ausgefiltert werden.

GNSS-RTK-Transformation

Im Modul GNSS-RTK-Transformation haben wir zur Optimierung Rückmeldungen unserer Kunden umgesetzt. Diese umfasst eine automatische Standauswahl sowie Verbesserungen bei der Protokollierung inverser Transformationen. Erfahren Sie mehr zu den rmGEO-Modulen auf der Produktseite.

Visualisieren von Stand- und Zielpunkten

Über das Kontextmenü in der Grafik können Sie nun alle Messungen von bzw. zu einem gewählten Punkt darstellen. Dadurch erhalten Sie auf einen Blick eine Übersicht über die Messkonstellationen in Ihrem Projekt.

Speziell für Anwender in Österreich: Assistent für Koordinatenverzeichnisse

Mit dem Assistenten für das Erstellen von Koordinatenverzeichnissen werden Sie nun noch besser unterstützt. Durch das automatische Speichern von Koordinatenverzeichnissen können Sie diese auch ohne neuerlichen Aufruf aus der Grafik nachträglich anpassen und ausdrucken.

Speziell für Anwender in Deutschland: Projektvorlagen

Auf mehrfachen Kundenwunsch hin, stehen Ihnen nun zusätzliche Projektvorlagen für Projekte im UTM Streifen 32 oder 33 mit 6-stelligen Koordinaten zur Verfügung.

Abkündigung des rmDATA SupportCenters

Bitte beachten Sie, dass das Setup für die neue Version, alle Produktinformationen und die Möglichkeit, Supportanfragen zu erstellen, nun im neuen rmDATA Kundenportal finden. Das rmDATA SupportCenter wird somit Ende November 2020 nach über 10 Jahren abgelöst.


rmDATA Kontakt

Technologiezentrum Pinkafeld
Industriestraße 6
7423 Pinkafeld, Österreich
Tel +43 3357 43 333
Fax +43 3357 43 333-76
E-Mail office@rmdata.group
Nach oben