Gebäudeaufmaß

Gebäudeaufmaß

Von der Punktwolke zum fertigen Bestandsplan

Von der Punktwolke zum fertigen Bestandsplan in einfachen Schritten

Baumaßnahmen im Bestand sowie behördliche Auflagen erfordern aktuelle Planunterlagen eines Gebäudes. Oft ist es auch notwendig, möglichst schnell einfache Maße, Wandflächen oder Nutzflächen zu bestimmen. Moderne Messverfahren wie terrestrisches Laserscanning oder Photogrammetrie erzeugen in kurzer Zeit große Datenmengen und flächenhafte Messergebnisse. Diese Daten effizient zu verarbeiten und daraus die relevante Geometrie zu extrahieren, ist eine herausfordernde Aufgabe.  

Mit der intelligenten Kombination von rmDATA 3DWorx und rmDATA GeoMapper bieten wir vom Scan bis zum fertigen Plan einen durchgängigen Workflow. Darüber hinaus werden nachvollziehbare Qualitätsaussagen und Nachweise für die Ergebnisse der Auswertung geliefert. Sehen Sie sich unser Workflow-Video dazu an.

Unser Lösungsportfolio für das Gebäudeaufmaß

rmDATA 3DWorx

Der unvergleichlich einfache Weg von der Punktwolke zum gewünschten Modell.

rmDATA GeoMapper

Das fortschrittlichste CAD für Geodäten – nie war das Erstellen von Plänen leichter.

rmDATA GeoDesigner

Geodätische Planerstellung auf AutoCAD-Basis.

Ihre Vorteile des durchgängigen rmDATA-Workflows

Relevante Information aus Punktwolken gewinnen

Relevante Information aus Punktwolken gewinnen

Aus einer Innenraumvermessung mit Abermillionen Punkten gewinnen Sie relevante Informationen. Auf deren Grundlage erzeugen Sie Geschoßpläne mit Mauern, Türen, Fenstern, Fußboden- und Deckenhöhen, Unterzügen und anderen Einbauten.

Automatische Datenübernahme ins Planungssystem

Automatische Datenübernahme ins Planungssystem

Die Geometrien und Höheninformationen übernehmen Sie im DWG-Format aus 3DWorx und erzeugen beim Import in GeoMapper die entsprechenden Objekte und erledigen somit ganz einfach die planliche Ausgestaltung. Durch das Auswerten von Punktwolken erhalten Sie nicht nur Geschoßpläne aus horizontalen Schnitten, sondern erstellen auch sehr einfach Fassadenansichten oder vertikale Schnitte.

Unterstützt aktuelle Normen im DACH-Raum

Unterstützt aktuelle Normen im DACH-Raum

Sämtliche Darstellungen sind an aktuelle Normen im DACH-Raum angelehnt und entsprechen der gängigen Symbolik für Bestandspläne von Gebäuden.

Unsere Lösungen für Ihre Anforderungen

Geschoßpläne von Bestandsgebäuden

rmDATA 3DWorx erzeugt in wenigen Schritten die Grundlagen für Einreichpläne, Nutzflächen- oder Stellpläne.

Dokumentation von Fassaden im Gebäudebestand

rmDATA 3DWorx detektiert Fassadenebenen automatisch aus der Punktwolke. Verschneiden Sie bestehende Ebenen, um exakte Fassaden-Ansichten zu generieren.

Flexible Schnitt-Darstellungen von Objekten im Bestand

rmDATA 3DWorx ermöglicht Ihnen die Definition unterschiedlicher Schnittebenen von Objekten im Bestand – und das in Echtzeit.

BIM-Projekte im Bestand

rmDATA 3DWorx erzeugt in wenigen Schritten idealisierte Elemente im Format IFC. Dabei erhalten Sie stets transparente Aussagen zur Genauigkeit des Modells.

Haben auch Sie Interesse an einem effizienten Workflow für das Gebäudeaufmaß? Wir kontaktieren Sie gerne!

Weiterführende Informationen

Anwenderstory: Alles aus einer Hand

Das Vermessungsbüro Geometer Ulrich Aichner aus Bruneck in Südtirol schätzt den Datenfluss von Bestand zum fertigen Plan mit den Produkten rmDATA GeoMapper und 3DWorx.

Anwenderstory: Gebäudevermessung komplett mit 3DWorx

Für die Bestandsaufmaß eines Schlosses nutzt das Vermessungsbüro Dipl.-Ing. Dr. Ferdinand Schlögelhofer aus Amstetten die Auswertesoftware rmDATA 3DWorx.

Anwenderstory: Präzises Aufmaß im Zimmereibetrieb

Ein interessantes Einsatzgebiet im Holzbau gibt es für rmDATA 3DWorx mit der Auswertung von Laserscans für den Umbau alter Dachstühle.

Diese Firmen vertrauen auf rmDATA:

Logo Asfinag
Logo Bernard Ingenieure
Logo Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen
Logo Bilfinger VAM
Logo Swietelsky
Logo Wiener Netze

rmDATA Kontakt

Gerne kümmern wir uns um Ihr Anliegen. Kontaktieren Sie uns auf diesem Weg einfach und direkt.

Nach oben