rmDATA 3DWorx: Die Highlights in der neuen Version

Der Export von Punkten als eingebettete Punktwolke und Deckenpläne sind nur zwei der Highlights der Version 2022.3 von rmDATA 3DWorx.

Mit rmDATA 3DWorx erstellen Sie schnell und intuitiv Gebäude- und Geländeaufmaße sowie Geschoße und Ansichten (2D | 2,5D | 3D). Sie können im Handumdrehen Geometrien ableiten,Grundrisspläne generieren und . Führen Sie Ebenheitskontrollen durch und teilen Sie Ihre Aufmaße mit Projektbeteiligten bequem via rmDATA WebShare.

All unsere Software-Produkte werden kontinuierlich weiterentwickelt und mit einem kostenlosen Update sind Sie immer auf dem neuesten Stand.

Neu: Export von Punkten als eingebettete Punktwolke

Die Option "Punkte exportieren" bei Schnitt-Workflows exportiert die sichtbaren Punkte nicht mehr als AutoCAD-Konstruktionspunkte sondern als Punktwolken-Objekt im Autodesk Recap-Format. Die Punktwolke wird zusätzlich in die exportierte DWG/DXF eingebunden und unterstützt Sie bei der Planausfertigung

Neu: Erstellen von Deckenplänen

Mit der neuen Version erstellen Sie horizontale Schnitte, die der Blickrichtung von unten auf die Punktwolke (z.B. auf eine Decke) entsprechen, um sie im CAD-System zu Deckenplänen bzw. Decken-Ansichten weiter zu verarbeiten

Neu: Fang auf Linien-Mittelpunkte

Zur Unterstützung der manuellen Konstruktion fängt rmDATA 3DWorx auch die Mittelpunkte von Linien-Segmenten. Das ermöglicht unter anderem die idealisierte Modellierung von Fenstersprossen und anderen symmetrischen Konstellationen

Verbesserungen für rmDATA 3DWorx in der Version 2022.3

  • Sowohl der Punktwolken-Export als auch der Export von Geländemodell-Daten können fehlerfrei abgebrochen werden. Sie müssen damit einen laufenden Export nicht mehr vollständig abwarten, falls Sie noch Parameter ändern möchten
  • Wir haben die einzelnen Funktionsbereiche der manuellen Bearbeitung optimiert angeordnet. Das erspart Ihnen vertikales Scrollen mit dem Mausrad und erhöht die Effizienz bei der Bearbeitung
  • Ebenheitskontrolle: rmDATA 3DWorx exportiert den Achsen-Namen als Teil der Legende, sobald eine vertikale Ebene auf Basis einer Achse als Grundlage für die Berechnung verwendet wird. So behalten Sie den räumlichen Bezug auch nach dem Export
  • Darstellung: die Linienstärke in der 3D-Darstellung wurde verbessert, um die Übersicht bei Details zu verbessern

Weitere Verbesserungen im Hinblick auf Punktwolken-Export, Funktionsbereiche, Ebenheitskontrolle u. v. m. finden Sie in der aktuellen Release 2022.3 von rmDATA 3DWorx, direkt in der Versionsinformation des Kundenportals.

>> Hier gehts direkt zum Release Clip.

Sind Sie an mehr Informationen oder einer Produktpräsentation interessiert? Dann kontaktieren Sie uns


rmDATA Kontakt

Gerne kümmern wir uns um Ihr Anliegen. Kontaktieren Sie uns auf diesem Weg einfach und direkt.

Nach oben