Neues zu rmDATA Mobile und rmDATA GeoWeb

rmDATA Mobile: Einfaches, satellitengestütztes Erfassen von Infrastruktur- und LiegenschaftsobjektenNeu in Version 2021.2: Funktionen für Gelände-Analysen und für WMS/WMTS-Dienste in rmDATA GeoWeb

Mit rmDATA Mobile erfassen Sie alle relevanten Geodaten ganz einfach. Mit GeoWeb bearbeiten Sie die erfassten Geodaten ganz einfach nach. 

Mit rmDATA Mobile (vormals rmDATA GeoApp) erfassen Sie alle relevanten Geodaten ganz einfach. Um die Übergabe in Ihr rmDATA-Informationssystem kümmert sich die App. 
Mit der neuen Version 2021.2 von rmDATA Mobile können sich Anwender noch gezielter auf das Wesentliche konzentrieren – das Erfassen von Infrastruktur- und Liegenschaftsobjekten direkt im Feld. Objekte und angefügte ­Fotos, welche im Zuge eines Auftrags aufgenommen wurden, werden laufend im Hintergrund vollautomatisch mit den rmDATA-Informationssystemen, wie zum Beispiel rmDATA Geo­Web oder rmDATA Inventory Manager, synchronisiert. 

Leica Smart-Antennen für hohe Genauigkeit

Für Aufgaben mit höheren Genauigkeitsansprüchen steht den Anwendern mit der neuen Version nun die Verwendung weiterer Hardware offen: Neben Leica iCON und Altus NR3 Antennen erfassen sie Daten mit sogenannten Smart-Antennen von Leica – wie die Leica Zeno GG04 plus oder Leica Zeno FLX100. 

GNSS-Datenerfassung ohne hohe Genauigkeits­ansprüche

Für Aufgaben wie der Aufnahme touristischer Einrichtungen (Radwege, Loipen, Wegkreuze, Rastplätze, ...), dem Erfassen wichtiger Einrichtungen für Übersichtskarten (Parkplätze, Müllinseln/Sammelstellen, Freizeiteinrichtungen, ...) oder dem Erstellen von Grobplanungen (ungefährer Trassenverlauf, Pachtflächen, …) wird oft keine geodätische Genauigkeit benötigt. Für diesen Zweck kann rmDATA Mobile Collector nun auch das integrierte GPS nutzen, um eine Datenerfassung im Feld, mit reduzierter Genauigkeit, durchzuführen. 

Interesse an rmDATA Mobile? Wir kontaktieren Sie gerne.


So schließt sich der Kreis zu rmDATA Mobile: Die erfassten Geodaten ganz einfach nachbearbeiten. 

Mit der neuen Version 2021.2 von rmDATA GeoWeb können Infrastruktur- und Liegenschaftsobjekte, welche mit rmDATA Mobile Collector erfasst wurden, eingesehen, geprüft, gegebenenfalls nachbearbeitet und in den zentralen Datenbestand übernommen werden.

Interaktive Gelände-Analysen

Digitale Geländemodelle sind 3D-Modelle, welche die Erd­oberfläche inklusive Objekten repräsentieren. Sie dienen als wichtige Grundlage für die Analyse, Planung und Dokumentation. Mit der neuen Version von rmDATA GeoWeb leiten Anwender Geländeprofile sowie Höhenkoten auf Basis von 2D-Objekten – wie Wanderwege oder temporär gezeichnete Linienzügen – sowie einem Geländemodell ad-hoc ab. Zusätz­lich können die Geländeprofile oder Höhenkoten in Kombination mit dem entsprechenden Kartenausschnitt als PDF-Datei heruntergeladen werden. 

Neuerungen bei WMS- oder WMTS-Diensten

Kartenbilder, welche von WMS- oder WMTS-Diensten bereitgestellt werden, stehen sehr oft nicht im jeweiligen Zielkoordinatensystem zur Verfügung. Mit der neuen Version können die Hintergrunddienste nun in ein beliebiges Zielkoordinatensystem transformiert werden, ohne dass das Anzeigekoordinatensystem sich dadurch ändert. Zusätzlich lassen sich Informationen zu diversen Karten-Positionen von einem WMS/WMTS-Dienst ganz einfach abfragen und mittels Tooltipp anzeigen. Weiters wenden Sie nun Transparenzeinstellungen auf WMS- oder WMTS-Dienste an. So behalten Sie einen perfekten Überblick beim Kombinieren unterschiedlicher Datenquellen in einer Karte. 

Interesse an rmDATA GeoWeb? Wir kontaktieren Sie gerne.


Andreas Jusits,
Produktmanager, rmDATA Infosysteme


rmDATA Kontakt

Gerne kümmern wir uns um Ihr Anliegen. Kontaktieren Sie uns auf diesem Weg einfach und direkt.

Nach oben