Sutter Ingenieure AG: Produktionsschiene von rmDATA überzeugt

Beim Erfassen von Objekten wie z.B. Bruchkanten durch Messcodes profitieren die Geomatiker von der codierten Vermessung und dem Modul CodeGrafik.

“Mit GeoMapper, dem DGM-Modul und in Kombination mit der codierten Aufnahme haben wir ca. 80 % eines Geländemodells im Außendienst bereits fertig erstellt!”, so Lindenberger.

Die Entscheidung zur Einführung einer neuen Produktionsschiene von rmDATA fiel bei Sutter Ingenieur- und Planungsbüro AG aus der Nordwest-Schweiz gemeinschaftlich.

Die Sutter Ingenieure AG sind in der gesamten Nordwestschweiz mit 5 Standorten tätig und bieten ein sehr breites Leistungsangebot aus einer Hand. Neben der Amtlichen Vermessung und der Bau- und Ingenieurvermessung umfassen die Leistungen Geodatenmanagement, Konstruktiven Hochbau, Raum(planung) und Umwelt, Sportanlagen, Verkehr und Tiefbau sowie Wasser und Abwasser.

Teamentscheid bei Systemeinführung

In der Vermessung sind bis zu 20 Mitarbeitende tätig, die auf drei Standorte verteilt sind. Es galt, unterschiedliche Arbeitsabläufe zu vereinheitlichen, um beispielsweise Geländemodelle zu erstellen. Einige Teams hatten die CAD-Schiene bevorzugt, andere lieber das GIS genutzt. Zudem wollte man eine Lösung finden, um die zahlreichen Systemwechsel über Schnittstellen zu beenden. “Die Herausforderung bei der Systemumstellung bestand sicher darin, alle Mitarbeiter ins Boot zu holen”, so Christian Lindenberger und er ergänzt: “Die Vorteile der neuen Produktionsschiene von rmDATA überwiegen eindeutig in der einfachen Bedienung, in der Durchgängigkeit der Gesamtlösung und in der guten Performance.”

Beim Umstieg waren alle Teamleiter der einzelnen Standorte eingebunden: „Die Entscheidung wurde nicht von oben herab gefällt und wird daher von den Mitarbeitenden akzeptiert“, so Lindenberger. Ein wichtiger Faktor bei der Einführung war auch die Schulung, an der alle Anwender vom Teamleiter bis zum Auszubildenden teilnahmen, um auf einem gemeinsamen Level zu sein.

“Während beim einen CAD die vermessungstechnische Komponente fehlt, vermissten wir bei einer anderen Software die grafische Komponente. Bei rmDATA hingegen können wir von Anfang bis zum Ende alles bearbeiten und das war für uns ausschlaggebend.” 
Christian Lindenberger, Standortleiter bei der Sutter Ingenieur- und Planungsbüro AG

Durchgängigkeit und Konfigurationen punkten

Die Geomatik-Teams nutzen rmDATA-Software täglich in den unterschiedlichen Bereichen: Neben dem Berechnungspaket rmGEO/rmNETZ sind auch die Module GNSS-Transformation und Deformationsanalyse im Einsatz. Beim Erfassen von Objekten wie z.B. Bruchkanten durch Messcodes profitieren die Geomatiker von der codierten Vermessung und dem Modul CodeGrafik. Sie erstellen anschließend in rmDATA GeoMapper nahezu im Handumdrehen ein Geländemodell. Mit einer eigenen Konfiguration passten sie das geodätische CAD an, um die Anforderungen von Kunden zu erfüllen. Von diesem Workflow ist Lindenberger begeistert: “Mit GeoMapper, dem DGM-Modul und in Kombination mit der codierten Aufnahme haben wir ca. 80 % eines Geländemodells im Außendienst bereits fertig erstellt!”

Möchten auch Sie die Produktionsschiene wechseln? Wir beraten Sie gerne.


rmDATA Kontakt

Gerne kümmern wir uns um Ihr Anliegen. Kontaktieren Sie uns auf diesem Weg einfach und direkt.

Nach oben