rmDATA GeoDiscoverer – Update am 1. Juni 2022

Änderungen von Seiten der Justiz machen ein Update für die Software für Recherche und Bezug aktueller Daten des österreichischen Grundbuchs und Katasters notwendig.

Mit rmDATA GeoDiscoverer erheben Sie Daten des Katasters, des Grundbuchs und des zentralen Melderegisters als Basisdaten für die Planerstellung, für Eigentümer-Erhebungen und für Ihre Korrespondenz mit Grundeigentümern.

Umstellung Schnittstelle

Über die Schnittstelle der Justiz für das Grundbuch erheben Sie neben den Eigentümerdaten auch die Belastungen zu den Liegenschaften in Form des Grundbuchsauszugs sowie weitere Produkte. Diese Schnittstelle wird von der Justiz am 1.6.2022 auf Version 4.0 umgestellt. Um Daten des Grundbuchs nach diesem Daten abfragen und weiterverarbeiten zu können, ist ein Update von GeoDiscoverer notwendig. Da die bisherige und neue Version der Schnittstelle nicht kompatibel sind, ist der Umstieg tagesaktuell am 1. Juni notwendig. Vor diesem Termin können Sie Abfragen des Grundbuchs mit der bisherigen Version von GeoDiscoverer durchführen, nach diesem Termin nur noch mit der neuen Version.

Über die Verfügbarkeit der Version werden wir alle Anwender im Kundenportal und über Nachrichten direkt im Produkt informieren. Auch von rmKATOffice wird es eine neue Version geben, um die Grundbuchauszüge in Version 4.0 importieren zu können. Produkte des BEV wie die DKM und das Grundstücksverzeichnis mit Eigentümern sind von der Änderung nicht betroffen.

Die neuen Versionen steht allen Wartungsnehmern ohne zusätzliche Investitionen zur Verfügung. Sollten Sie die Vorteile des rmDATA Servicevertrags noch nicht nutzen, kontaktieren Sie uns gerne.


rmDATA Kontakt

Gerne kümmern wir uns um Ihr Anliegen. Kontaktieren Sie uns auf diesem Weg einfach und direkt.

Nach oben