Neues in rmDATA 3DWorx: 3D-Konstruktion und Punktwolkenfänge

Die Schnitt-Workflows von rmDATA 3DWorx bieten eine umfangreiche Sammlung von Konstruktionswerkzeugen.

3D-Fang von höchsten und niedrigsten Ebenen, Kanten und Eckpunkte auf Basis automatisch gefundener Ebenen in der 3D-Ansicht ableiten.

Weiterbearbeitung in der 2D-Planansicht; standardisierte CAD-Typ-Kataloge für neue Projekte mit einen Klick entfernen.

Neuerungen in der 3D-Konstruktion, beim Schalten von Sichtbarkeiten und Punktwolkenfänge bietet die aktuelle Version 2021.3 der Software rmDATA 3DWorx für den einfachen Weg vom Bestand zum Modell.

Mit rmDATA 3DWorx kommen sie einfacher zum gewünschten Ergebnis. Klar definerte Arbeitsschritte fassen alle notwendigen Funktionen und Berechnungen übersichtlich zusammen. Der modulare Aufbau ermöglicht eine ständige Weiterentwicklung unter Berücksichtigung der praktischen Herausforderungen unserer Kunden.

In der aktuellen Version wurden wieder zahlreiche interessante Neuerungen für unsere Anwender umgesetzt, um noch einfacher von der Punktwolke zum Plan bzw. zum Modell zu gelangen. Die wichtigsten Highlights der Release 2021.3 sind:

3D-Konstruktion auch bei Schnitt-Workflows

Die Schnitt-Workflows von rmDATA 3DWorx bieten eine umfangreiche Sammlung von Konstruktionswerkzeugen. Diese wurden in der neusten Version auf die 3D-Ansicht ausgedehnt. Es ist nun möglich, Kanten und Eckpunkte auf Basis von automatisch gefundenen Ebenen in der 3D-Ansicht abzuleiten und diese in der 2D-Plansicht weiter zu bearbeiten. Das erleichtert die Modellierung von Höhensprüngen und Objekten wie Treppen enorm.

Sichtbarkeit von CAD-Typen schalten

Die neue Version ermöglicht in allen Schnitt-Workflows das Ein- und Ausblenden von CAD-Typen. Die manuelle Bearbeitung inklusive aller Konstruktionshilfen berücksichtigt nur eingeblendete Elemente. Auch der Export erzeugt die zugehörigen CAD-Layer von ausgeblendeten CAD-Typen im Status „deaktiviert“. Das erhöht die Übersicht speziell bei komplexeren Plänen mit vielen Ebenen.

Punktwolkenfänge „höchster Punkt“ und „niedrigster Punkt“ für die 3D-Konstruktion

Diese neuen Konstruktionshilfen ermitteln den höchsten bzw. niedrigsten Punkt der aktuell sichtbaren Punktwolke in der Umgebung eines gewählten Punktes. Das vereinfacht unter anderem die Modellierung von Gehsteig- und Mauerkanten.

Viele weitere Neuerungen und Optimierungen runden diese Version ab. Alle Details zu dieser Version finden Anwender im rmDATA Kundeportal oder auf der Produktseite von rmDATA 3DWorx.

Haben Sie Interesse an der Software rmDATA 3DWorx? Kontaktieren Sie uns.


rmDATA Kontakt

Gerne kümmern wir uns um Ihr Anliegen. Kontaktieren Sie uns auf diesem Weg einfach und direkt.

Nach oben