3DWorx-Workflow für Geländemodelle aus Punktwolken

Leiten Sie in der Software rmDATA 3DWorx direkt aus der Punktwolke ein reduziertes Raster ab, um daraus ein digitales Geländemodell zu erstellen.

Mit einer Laserscan-Aufnahme erhalten Sie Millionen von Bildpunkten, die für ein Geländemodell überbestimmt sind, auch eine weitere Bearbeitung im CAD wird aufgrund der Datenmenge schwieriger. Leiten Sie daher in rmDATA 3DWorx aus dichten Punktwolken einen reduzierten Punktwolken-Raster ab. Wählen Sie die gewünschte Rasterweite und visualisieren Sie den Raster nach Belieben. Gibt es Bereinigungs-Lücken, werden diese bei der Rasterisierung automatisch gefüllt.

Für die Weiterverarbeitung des Geländemodells sowie für eine Volumsberechnung in rmDATA GeoMapper oder GeoDesigner oder in jedem anderen CAD-Werkzeug behalten Sie von der großen Punkt-Datenmenge nur die relevanten Daten. Das erspart Ihnen viel Rechenzeit.

Sehen Sie mehr dazu im Video

„Ich finde rmDATA 3DWorx ist einfach zu bedienen und sehr intuitiv. Es macht bei gewissen Schritten genau das, was ich auch machen würde. Einen Grundriss aus einer Punktwolke zu generieren geht wirklich schnell. Auch den Wechsel zwischen 2D- und 3D-Wolke finde ich eine tolle Funktion.“
Eva Maria Buchebner, Vermessung Loschnigg ZT OG


Grafiken links: Punktwolke einer Geländeaufnahme vor und nach der Rasterisierung


rmDATA Kontakt

Gerne kümmern wir uns um Ihr Anliegen. Kontaktieren Sie uns auf diesem Weg einfach und direkt.

Nach oben