Kommunale Infrastruktur einfach und schnell erfassen

Mit der rmDATA GeoApp sind dem digitalen, satellitengestützten Erfassen von Infrastrukturobjekten in Kommunen keine Grenzen gesetzt.

Mit dem neuen Produkt rmDATA GeoApp können Anwender kommunale Infrastruktur-Objekte wie Lichtpunkte, Verkehrszeichen, Leitungen oder Gräber einfach, genau und rasch erfassen. Mitarbeiter in Gemeinden haben so eine einfache Möglichkeit, Infrastrukturanlagen und andere Objekte eigenständig geografisch zu dokumentieren. Die Software rmDATA GeoApp und der GNSS-Empfänger sind so einfach zu bedienen, dass keine aufwändige Einschulung erforderlich sind.

Verkehrszeichen, Laternen, Gräber

Die Gemeinde St. Marien in OÖ etwa will in deren drei Ortszentren jeweils eine 30km/h-Zone etablieren und hat dafür eine interaktive Online Karte über die WebGIS-Anwendung rmDATA GeoWeb erstellt. Die bestehenden Verkehrszeichen in den Ortszentren wurden mit der GeoApp erfasst und ebenfalls in die WebGIS-Anwendung übernommen. Die interaktive Online-Karte diente in der Gemeinderatssitzung als Diskussionsbasis und ist in weiterer Folge Grundlage für die Bürgerbefragung zur 30km/h Zone. Bürgermeister Helmut Templ ist von der Anwendung begeistert: „Der Prozess von der Idee, über die Erfassung bis zur internen Diskussion dauerte bei uns dank der GeoApp nur wenige Tage. Nun ist der Ball bei den Bürgern, die auf Basis der GeoWeb-Karte eine Entscheidung treffen.“ 

Eine andere Anwendung für rmDATA GeoApp wurde in der Marktgemeinde Hochneukirchen-Gschaidt gewählt, wo Gräber in den beiden Gemeindefriedhöfen mit Hilfe von GNSS-Antenne und App vermessen wurden. „Uns war wichtig, dass wir vor Ort die nötigen Infos erhalten, welches Grab frei ist - und das gleich am Smartphone“, sieht Bürgermeister Thomas Heissenberger die Vorteile in der Anwendung. Künftig soll auch eine Verknüpfung zur Software Georg die Administration der Gräber erleichtern.

Einfaches Erfassen & maximale Datensicherheit

Die Anwendung rmDATA GeoApp wird auf dem Tablet oder Smartphone gestartet und schon können Anwender mit dem Erfassen loslegen. Die gemessenen Objekte werden vollautomatisch mit dem eingesetzten rmDATA Informationssystem synchronisiert (z. B. rmDATA GeoDesktoprmDATA GeoWeb oder rmDATA Inventory Manager). Dadurch wird das Risiko eines Datenverlustes ausgeschlossen und Sie sparen Zeit und Geld.

Bei wenigen Erfassungen im Feld pro Jahr ist die Anschaffung eines GNSS-Equipments (Antenne, Lotstab, …) eine kostspielige Angelegenheit. Um unseren Kunden diese hohe Investition zu ersparen, bieten wir Geräte auch auf Mietbasis an.


Bilder links: Egal, ob Verkehrszeichen, Gräber, Laternen oder andere kommunale Infrastruktur - mit rmDATA GeoApp sind die Objekte im Nu geografisch dokumentiert. Im Screenshot sehen Sie das Ergebnis der Vermessung der Gräber des Gemeindefriedhofes in Hochneukirchen-Gschaidt als Karte.


rmDATA Kontakt

Nous nous réjouissons de répondre à votre demande. Contactez-nous de cette façon, simplement et directement.
Nach oben