Die digitale Stadtkarte von Salzburg

Der Magistrat der Stadt Salzburg nutzt Standard-Produkte von rmDATA für das Erstellen und Führen der Digitalen Stadtkarte.

Die Digitale Stadtkarte bildet die Entscheidungsgrundlage bei Bauplatz- und Bauverfahren, Flächenwidmungs- und Bebauungsplanung und ist die Basis des Digitalen Leitungskatasters in der Stadt Salzburg. Als datenbankbasierendes, flächendeckendes digitales "Kartenwerk" enthält die DSK exakte Vermessungsdaten wie den Liegenschafts- und Bauplatzkataster oder den Naturbestand.

Durchgängige Lösung gesucht 

Auf der Suche nach einer Alternative entschied sich die Abteilung MA 6/03-Vermessung und Geoinformation für eine mo­derne GIS-Lösung von rmDATA. Ausschlaggebend für die Produktentscheidung waren die zentrale Datenhaltung in Oracle, die Möglichkeit, einen durchgängigen Datenfluss von der Vermessung im Feld bis ins GIS rmDATA GeoDesktop zu generieren sowie implementierte, umfang­reiche CAD-Funktionalitäten zur Evidenthaltung der DSK.

Lesen Sie im GeoNews-Beitrag der aktuellen Ausgabe, welche zentralen Aufgaben das Amt für Vermessung und Geoinformation hat und wie man im Magistrat das Produkt an die speziellen Anforderungen anpasste.

>> Jetzt GeoNews-Artikel lesen


rmDATA Kontakt

Nous nous réjouissons de répondre à votre demande. Contactez-nous de cette façon, simplement et directement.
Nach oben